Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 29 von 54
zum Thema neuer Liebesbrief
Seite erstellt am 8.12.22 um 4:38 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: James
Datum: Samstag, den 16. März 2002, um 17:52 Uhr
Betrifft: Der Krieger Gottes

Gunar zitierte B.V. aus Austria:

> Und gerade dadurch und durch diese Lügen, die Du und die anderen über unsere Kirche verbreitet, wird die Last und Verantwortung für Euch umso größer sein.

Unser Freund wiederholt sich ... liefert jedoch noch immer keinen einzigen Beweis für eine "Lüge."

> ... wenn man Dein Foto betrachtet, so hast Du den Gesichtsausdruck des Bösen.

Jetzt zeigt er selbst auf:

a) Er ist total meschugge

oder

b) er hat Satan (den Bösen?) selbst schon mal gesehen, denn wie könnte es sonst den Gesichtsausdruck des "Bösen" kennen und mit Gunars vergleichen. Denn "das Böse) kann keinen Gesichtsausdruck haben.

> Wie die jungen Söhne von Helaman, sind wir von Kindheit belehrt, wir werden als des Herrn Missionare, die Wahrheit bringen der Welt.

Wir sollten für unseren heldenhaften "Sohn Helamans" sammeln und ein schickes T-Shirt schicken (ürbigens bezeichnet wie jetzt der militaristisch-aggressive Moment bei ihm durchbricht ... vorwärts und unverdrossen ... in HLT-Solidarität ... ):

T-Shirt hier z.B. einzusehen, eben "Mamas Jungs. Die pubertären Krieger Helamans.":

http://www.1on1.net/1valor/imagehtm/smb.htm

Oder alternativ dieses schicke T-Shirt:

http://www.1on1.net/1valor/imagehtm/sif.htm

> Ich bin ein Kind von Gott, der mich zur Welt geschickt, und hier mit einem ird´schen Heim und Eltern mich beglückt; Ich bin ein Kind von Gott, und hab´ ein hohes Ziel, O helft mir doch in dieser Welt von ihm zu lernen viel; Ich bin ein Kind von Gott, viel Segen wartet mein, denn wenn ich Gottes Willen tu´ werd´ ich einst bei ihm sein; Führet, leitet und begleitet, daß den Weg ich find, lehrt mich alles das zu tun, was mich zu ihm einst bringt.

Ähhhhhh ... hab schon viel erlebt, aber das einer ein PV-Lied intoniert ... total meschugge. Wie wär’s denn passenderweise noch mit:

"Ich möchte einmal auf Mission gehen, wenn ich ein Ende intelligenter ... ever so sorry ... größer bin ..."

> Ich weiß, daß ich der Wahrheit folge !!! Im Namen Jesu Christi. Amen

Total ... Besser beschrieben bei Eric Hoffer:

"Der Glaube an eine heilige Sache ist in beträchtlichem Ausmaß Ersatz für verlorenes Selbstvertrauen. Je weniger Vollkommenheit ein Mensch für seine Person in Anspruch nehmen kann, desto eher ist er bereit, alle Vollkommenheit auf sein Volk, seine Religion, seine Rasse oder seine heilige Sache zu häufen. Die glühende Überzeugung, daß wir anderen gegenüber eine heilige Verpflichtung hätten, ist häufig nur der rettende Strohhalm für das versinkende Ich. ... Es kann keinen Zweifel geben, daß wir sehr viel an Selbstachtung gewinnen, wenn wir ein selbstloses gegen ein selbstsüchtiges Leben einhandeln. Die Eitelkeit der Selbstlosen, selbst jener, die äußerste Demut üben, ist grenzenlos. Eines der mächtigsten Zugmittel einer Massenbewegung ist das Angebot eines Ersatzes für individuelle Hoffnung." (Der Fanatiker. Eine Pathologie des Parteigängers," Frankfurt a. M., 1999, S. 25f.)

Einen größeren Raum überlässt Hoffer dem Thema der "Doktrin", der Lehre, und der "einen und einzigen Wahrheit":
"Die Bereitschaft zur Selbstaufopferung hängt eng zusammen mit einer Unaufgeschlossenheit gegenüber der Wirklichkeit des Lebens. Wer aus eigener Erfahrung Schlüsse ziehen kann, ist der Idee des Märtyrertums nicht gewogen. Denn die Selbstaufopferung ist ein unvernünftiger Akt. Sie kann nicht das Endprodukt eines langen Prozesses des Versuchens und Nachdenkens sein. Alle Massenbewegungen sind daher bemüht, einen Schleier, der selbst von Tatsachen nicht durchdrungen werden kann, zwischen ihre Anhängerschaft und die Wirklichkeit des Lebens zu bringen.
...
Die Tatsachen, auf denen der Fanatiker (engl. true believer) seine Schlüsse aufbaut, dürfen nicht seiner eigenen Beobachtung und Erfahrung zu verdanken sein, sondern er muß sie der »Heiligen Schrift« entnehmen. »So fest sollen wir uns an das Wort halten, das uns die Schrift offenbart, daß ich, wenn alle Engel des Himmels zu mir herabstiegen, um mir anderes zu sagen, meine Augen schließen und meine Ohren verstopfen würde - sie verdienen weder gesehen noch gehört zu werden.« (Luther, Tischreden Nr. 168. Zitiert von Funck-Brentano, Frantz: Luther, London, 1939, S.237f.) Sich auf das Zeugnis der Sinne und des Verstandes zu verlassen ist Häresie und Verrat. Die Einsicht, wieviel Unglauben nötig ist, um Glauben nötig zu machen, ist erschreckend.
...
Die Fähigkeit des Fanatikers (engl. true believer), seine Augen zu verschließen und seine Ohren zu verstopfen gegenüber Tatsachen, die es nicht verdienen, daß man sie ansieht oder anhört, ist ihm eine Quelle unerreichter Kraft und Standhaftigkeit. Er läßt sich durch Gefahren nicht schrecken, von Hindernissen nicht entmutigen, von Widersprüchen nicht irremachen; denn er leugnet ihre Existenz.
...
Die Wirksamkeit einer Doktrin kommt nicht aus ihrem Inhalt, sondern aus ihrer Gewißheit. Keine Doktrin, so tief und sublim sie auch sein mag, kann wirksam werden, solange sie nicht als Verkörperung der einen und einzigen Wahrheit vorgestellt wird.
...
Es ist daher einleuchtend, daß eine Doktrin geglaubt werden muß und nicht verstanden sein will, wenn sie wirksam sein soll. Absolut gewiß sind wir nur da, wo wir nichts verstehen.
...
Die Frommen werden immer wieder gedrängt, die absolute Wahrheit mit dem Herzen zu suchen - aber nicht mit dem Verstand. »Es ist das Herz, das Gott erkennt, nicht die Vernunft.« (Pascal, Pensées, o.O., o.S.). Als Rudolf Hess 1934 die gesamte nationalsozialistische Partei vereidigte, ermahnte er seine Zuhörer: »Sucht Adolf Hitler nicht mit eurem Verstand, ihr alle werdet ihn mit der Kraft eures Herzens finden.« (Heiden, Konrad: Der Fuehrer, Boston, 1944, S.758). (Hoffer, S.99ff.)

Cheers, James

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da es sich um einen Legacy-Beitrag handelt

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de