Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 17 von 54
zum Thema neuer Liebesbrief
Seite erstellt am 4.7.22 um 10:19 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Thomas
Datum: Freitag, den 15. März 2002, um 7:00 Uhr
Betrifft: Die groesste Luege aller Zeiten!

>Religion lehrt den gefährlichen Unsinn, daß der Tod nicht das Ende ist ...<

Man kann es auch auf einen ganz einfachen rationalen Nenner bringen: Wer etwas behauptet wahr zu sein und kann es nicht beweisen, betruegt!

Die Sache mit dem Leben nach dem Tod ist wahrscheinlich die groesste Luege die die Welt je erlebt hat und weitererleben wird, solange sich sich nicht diesem Schwachsinn entledigt!

BTW.: Es war mal der beruehmte Psycho-Wiener (hallo Dirona!) Sigi Freud, der mal in einer Vorlesung gesagt haben soll: Jemand der aus Hoffnung an ein gutes Jenseit gut ist, ist es in wirklich nicht, denn verliert er diesen Glauben, fehlt ihm auch die Motivation gut zu sein.

Das Anhaften an einem persoenlich individuellen Weiterleben nach dem Tode foerdert eher den Egoismus, wogegen das Erkennen am Weiterleben in den Nachkommen und der naechsten Gesellschaftsgeneration eher zum Gegenteil fuehren kann, weil man motiviert ist, fuer den Fortbestand der menschlichen Gesellschaft etwas zu tun (altruistisch...).

Gruss
       Thomas

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da es sich um einen Legacy-Beitrag handelt

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de