Das Exmo-Diskussionsforum

Letzter Beitrag von 2 Beiträgen.
Nicht eingeloggt. Einloggen. Registrieren.
Seite erstellt am 20.4.18 um 8:37 Uhr
Angaben in Mitteleuropäischer Sommerzeit
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Waldfee
Datum: Donnerstag, den 18. Januar 2018, um 17:59 Uhr
Betrifft: In den USA wird Pres. Trump positiv gesehen

>Für die deutschen Medien und die meisten Vertreter der Altparteien sitzt die Wunde, dass die von ihnen favorisierte und unterstütze Hillary Clinton bei der Wahl zum US-Präsidenten grandios gegen Donald Trump scheiterte noch immer sehr tief. Sie lassen keine Gelegenheit aus, Trumps Politik zu kritisieren und ihn persönlich zu diffamieren und diskreditieren. Hier in Deutschland kommt er bei diesen Medien und dem gesammelten Polit-Establishment schlecht weg. Wirft man jedoch einen Blick auf die Menschen, deren Präsident er ist, also auf die US-Amerikaner, und fragt dort nach, so ist das Bild schon gleich ein ganz anderes.

Man kann es in diesem kurzen Artikel nachlesen: http://www.freiewelt.net/nachricht/us-praesident-donald-j-trump-hat-erstes-jahr-seiner-amtszeit-zurueckgelegt-10073308/

Warum kommt Pres. Trump wohl bei dem deutschen Polit-Establishment und den deutschen Medien so schlecht weg? Was läuft in Deutschland so schief? In America sagt man es ist schon ein "socialist country". Es ist kein Witz. Und die Democrats sind das was hier die Linken sind. Haben sie auch die Presse und das Fernsehen ih ihrer Hand? Ist das denn noch eine echte Demokratie?;-)

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de