Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 6 von 8 Beiträgen.
Nicht eingeloggt. Einloggen. Registrieren.
Seite erstellt am 22.11.17 um 6:43 Uhr
Angaben in Mitteleuropäischer Normalzeit
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Utnapischtim
Datum: Sonntag, den 15. Februar 2015, um 14:20 Uhr
Betrifft: Abschliessende Worte...

> Schon geschehen - US-amerikanischer Imperialismus, Regierungs-Mafia usw. - bringt uns das hier weiter?

Ich denke schon, aber wohl kaum für alle. Das ist immer so.

> Übrigens, deine Zahlen möchte ich eher anzweifeln. Woher hast du sie ...

U.a. von der angedeuteten ARTE-Dokusendung. Aber auch in diversen nicht links angehauchten Zeitungen hab ich sie gelesen in grösseren Zeitabständen.

Es ist eine jahrzehnte lange Erfahrung von mir, wenn ich der US-Regierungs-Mafia an den Karren fahr, verlangt man Beweise. Tu ich das selbe gegen die damalige Sowjet-Mafia und gegen die heutige Putin-Mafia, da verlangt niemand Beweise. Ist doch klar, das sind die Dreckschweine und die andern im Westen sind die Guten oder Besseren. Aber ich weiss schon, das hat alles natürlich rein gar nichts mit politischer Indoktrination zu tun...

Zu meinem Jargon. Ich habe es nicht nötig irgendwo etwas abzugucken. Du liest ja soeben hier selbst, ich schreibe auch von Sowjet-Mafia. Dazu kommt, dass jede Supermacht, ob links oder rechts, imperialistisch ist. Oder muss ich jetzt auch noch die US-Dreckspielchen in gewissen südamerikanischen Staaten ins Feld führen? Ist mir zu blöd und zu zeitaufwändig. Von mir aus soll doch jeder glauben oder nicht, was man will.

Wenn man zu sich ganz ehrlich und abgeklärt ist, ist es doch klar, grundsätzlich besteht die Welt aus zwei Mafiasystemen. Sie unterscheiden sich bloss durch legal und illegal.

Also lassen wir das Spielchen.

> Etwa aus der linksfaschistoiden Weltverbesserer-Propaganda-Mottenkiste...?

Ich sehe, Du kennst Dich gut aus in Schlagworten.:-)

Weltverbesserung ist schon an und für sich eine hirnrissige Illusion, wovon ich rein gar nix halte. Der Mensch ist so wie er ist, kommt er zu Macht und Reichtum, degeniert er, mit ganz wenigen Ausnahmen, zum Dreckschwein. Das ist völlig ideologieunabhängig.

So, damit ist meinerseits alles zu gesagt. Es kann jeder mit meiner Info machen was man will. Einfach noch ganz zum Schluss zum langsam Mitschreiben: Ich glaube an gar nichts und hege grundsätzlich Kritik gegen alles. Vor allem gegen Politik und Religion, welcher Prägung auch immer. Bei der Religion mache ich dann eine Ausnahme, wenn sie pantheistisch ist. Damit kann man schlecht Wahnsinn und Dummheit verbreiten. Am leichtesten geht das mit den Monotheismen. Wer diesen Mist erfunden hat, sollte man am nächsten Galgen aufhängen.:-)

Atheistische Grüsse,
Utnapischtim

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de