Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 17 von 67 Beiträgen.
Seite erstellt am 18.4.24 um 18:54 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: JesseX
Datum: Montag, den 15. Februar 2010, um 12:22 Uhr
Betrifft: Fakten, die dir widersprechen, ignorierst Du gerne

Hinsichtlich der statistischen Zahlen, die ich dir genannt habe, in Erwiderung deiner Annahme, die LDS-Kirche sei maßgebend für den Ausgang zur Prop. 8 in Kalifornien gewesen, hast Du dich schön ausgeschwiegen.

Siehst Du, was Du kannst, kann ich schon lange. Statistik ist einst eines meiner Metiers gewesen. Und ein großer Künstler bist Du auf diesem Gebiet nicht. Entschuldige bitte, wenn ich dir in deinem Feldzug gegen die LDS etwas begegne. Ich weiß, daß das dir  weh tut. Aber im Interesse der Gerechtigkeit und Ausgewogenheit muß ich es leider tun.

2 Prozent der Kalifornier sind Mormonen (wobei Du hier bereits eine Gleichschaltung unter ihnen vorausgesetzt bzw. unterstellt hast). Und jetzt kommt der Märchenonkel, und will allen weismachen, sie seien ursächlich für den bösen Entscheid für die Prop. 8 gewesen. Und die armen Homos dürfen nun nicht offiziell heiraten und ihren sexuellen Dreck als gleichwertig darbringen. Und ich sage es noch einmal: sexuellen Dreck und Abartigkeit, und wenn Du willst, gehe ich ins Detail, Mr. Irgendwas.

Geh’ mal schön in dein call-center, und tu mal was für dein Hartz-IV-Geld, anstatt so viel Energie in die Foren zu setzen und sich vom Staat haushalten zu lassen. Das sieht ja schon nach einer echten Nebenbeschäftigung aus. Vor allem, wenn man darüber hinaus noch so engagiert ist ...  Vielleicht sollte man deine Arbeitsagentur einmal in Kenntnis setzen?

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de