Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 5 von 7 Beiträgen.
Seite erstellt am 29.6.22 um 20:27 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: shana
Datum: Sonntag, den 27. Dezember 2009, um 14:38 Uhr
Betrifft: Die besinnliche Zeit zwischen den Jahren

habe ich heute morgen u.a. zum Lesen genutzt und dabei folgende schöne Zeilen gefunden:

Schweigend
mit dir
unterm Sternenzelt
ist immer Heilige Nacht

Autor/in stand keine/r dabei.

Gefunden habe ich es im 4. Kapitel des Buches ’Das Yoga-Jahr - Leben im Wandel der Jahreszeiten von Roswitha Maria Gerwin’ einer Schülerin von Willigis Jäger,  diesem  christlich-buddhistischen Zen-Benediktiner;-) ... Na ja und so (’spagatös’) ist auch das Buch, schöne einzelne Passagen (meistens wenn es sich um Zitate handelt) ansonsten .... nicht so sehr mein Fall, da ich diese spirituelle Gehirnakrobatik einfach nicht recht nachvollziehen kann.

Dieses unbedingt an den christlichen ’Geschichtchen’ Festhalten-Wollen. Brauchtum, Tradition, das ganze symbolisch sehen, ja schön und gut. Transkonfessionelle Spiritualität klingt ja auch sehr wünschenswert, aber erzähl mal einem ’bekennenden überzeugten’ Christen, dass diese Jesus Betlehem Geburtsstory ’nur’ ein frommes Märchen ist:-). Und diejenigen, die das gecheckt haben, dass es sich hier nur um religiöse Symbolik handelt, wozu brauchen die dann noch das Christentum, jedenfalls so/in der Form, wie es heute noch landläufig praktiziert wird? ... Na ja, wird schon noch einige geben, denn die Seminare/Geschäfte von Jäger, Gerwin etc. laufen ja recht gut.:-)

http://de.wikipedia.org/wiki/Willigis_J%C3%A4ger

http://www.willigis-jaeger.de/?Portrait

Trotzdem wunderschönes Zitat:

Schweigend
mit dir
unterm Sternenzelt
ist immer Heilige Nacht

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de