Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 35 von 37 Beiträgen.
Seite erstellt am 5.12.22 um 11:31 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Rainer
Datum: Freitag, den 18. Dezember 2009, um 22:10 Uhr
Betrifft: Das ist es nicht

> ob das Leben ohne Kirche nun leichter oder mühsamer geworden ist

Weder das Eine noch das Andere. Es ist freier geworden, insbesondere freier im Denken und freier in der Art wie ich andere Menschen oder Ereignisse in meinem Leben betrachte.

> der Verzicht auf den Besuch der Gottesdienste mit einer gewissen Entlastung einhergegangen ist

In erster Linie ist es nicht der Besuch der Gottesdienste, der beschwert, sondern der Druck, der in der HLT-Kirche auf die Mitglieder ausgeübt wird. Das beginnt mit Anwesenheitslisten in den Sonntagsversammlungen und hört bei den Tempelinterviews nicht auf. Die HLT beschränkt sich ja nicht darauf, gute Lehren zu predigen, sondern sie möchte auch deren Einhaltung sorgfältig überwachen. Bei genauer Betrachtung entspricht das eigentlich genau dem, was in der HLT eigentlich als der "Plan des Teufels" betrachtet wird, nämlich alle Menschen mit Zwang zu erlösen.

Ich meine damit die Kirche als Institution und nicht die Mitglieder. Es gibt unter den Mitgliedern sehr viele liebe und großartige Menschen, aber das System ist einfach krank und es macht krank.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de