Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 33 von 37 Beiträgen.
Seite erstellt am 28.6.22 um 20:45 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Gipfelstürmer
Datum: Freitag, den 18. Dezember 2009, um 19:08 Uhr
Betrifft: Bequemlichkeit ist kein Grund für den Kirchenausstieg

Hallo RainerK,

Du schreibst:

> Die "inaktiven" Mormonen sind also hier diejenigen, die sich lieber auf ihr Sofa legen und sich ausruhen?
> In meinem Beitrag hast du offenbar etwas falsch verstanden. Das gemütliche Frühstück war nicht der GRUND für mein Fernbleiben von der Kirche, sondern eine sehr angenehme FOLGEERSCHEINUNG.
> Komisch, dass Mormonen immer denken, dass die Menschen sich von der Kirche abwenden, weil sie ein leichtes und angenehmes lasterhaftes Leben haben wollen - aber das kommt ja auch schon in der Redewendung ’er ist inaktiv geworden’ zum Ausdruck. Oder wolltest du das jetzt gar nicht sagen?

Ja und nein. Wenn ich Dich, svenx, Libelle, Fritz, Sappho und andere fragen würde, ob das Leben ohne Kirche nun leichter oder mühsamer geworden ist, dann kann ich mir die Antwort denken. Ich finde, in den Rückmeldungen zu dem Posting von Timm1 vom 10.12. kommt insgesamt recht deutlich zum Ausdruck, dass der Verzicht auf den Besuch der Gottesdienste mit einer gewissen Entlastung einhergegangen ist. Insofern verstehst Du mich schon richtig. Ich habe allerdings nicht sagen wollen, dass Bequemlichkeit für viele Aussteiger ein Hauptgrund für das Verlassen der Kirche ist. Mir ist klar, dass eine solche Behauptung unfair wäre und an der Realität vorbeigehen würde.

Viele Grüße

Gipfelstürmer

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de