Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 11 von 44 Beiträgen.
Seite erstellt am 11.8.22 um 22:58 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: svenx
Datum: Sonntag, den 29. November 2009, um 23:59 Uhr
Betrifft: Ätzend ist das schon

ja klar, das ist schon belastend. Und immer gute Miene zum bösen Spiel machen funktioniert auch nicht immer...

verfahrene situation...

kinder sind aber nicht doof, die kriegen viel mit. kleine anekdote neulich in der küche mit meinem 8jährigen sohn:

ich: schau mal sohn, die neue espresso-maschine hat auch kapseln ohne coffein
er: ja und?
ich: da kann auch mal deine tante kaffee trinken, wenn sie hier ist
er: warum?
ich: ja sie darf keinen normalen kaffee trinken wegen ihrer religion
er: warum verbieten die das?
ich: wenn man zu viel davon trinkt, ist kaffee schädlich
er: aha
ich: mormonen dürfen so einiges nicht
er: bist du deshalb von den mohmon, oder wie die heißen, ausgetreten?
ich: ja, auch deshalb (musste schmunzeln)

lange rede kurzer sinn, als vater wirst du beobachtet, ob das dein verhalten nun  mormonen-konform ist oder nicht: deine kinder bilden sich später ihr eigenes bild.

Aber um noch mal auf das eigentliche thema zu kommen: eines ist klar, wenn man wie du so oft mit diesem sch... konfrontiert wird, ist das einfach nur ätzend und belastend, gerade weil man ja auch rücksicht auf die mormonen nehmen will. vielleicht manchmal auch zu viel rücksichtnahme. evtl. wäre es konsequenter diesen situationen aus dem weg zu gehen, auch wenn man das eigentlich gar nicht will. aber der ärger kostet auch lebenszeit, denke ich immer...

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de