Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 4 von 14
zum Thema Der Zensur erster Akt
Seite erstellt am 19.8.22 um 16:05 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Renate
Datum: Dienstag, den 28. November 2000, um 19:43 Uhr
Betrifft: Das ist lächerlich ...

Ich finde, daß ein Mensch, der unzensierte Filme sieht und deshalb Schaden an seiner Seele nimmt, sowieso schon krank ist und entmündigt gehört. Damit löst sich das Problem von selbst.;-)

Als freie, mündige Menschen sollten wir schon selbst entscheiden können, was wir sehen wollen und was nicht. Ich laße mir das von niemandem vorschreiben. Ich treffe die Wahl! Und meine Seele hat dabei nicht den geringsten Schaden genommen! Im Gegenteil, ich habe daraus vieles gelernt, über andere Menschen und über mich selbst. Ich finde es mehr als bedenklich, wenn irgend eine Organisation Menschen vorschreibt, was sie sehen dürfen und was nicht! Und verwechsle bitte nicht das, was ein Sender (seiner Meinung nach bringen darf, ohne die Einschaltquoten zu gefährden) mit dem, was für die Seele eines Menschen (nach religiöser Diktatur) "erlaubt" ist!

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da es sich um einen Legacy-Beitrag handelt

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de