Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 4 von 7
zum Thema Antwort betr. Auslegung an John Doe1 John Doe2 René Krywult
Seite erstellt am 19.8.22 um 16:25 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Rene Krywult
Datum: Montag, den 27. November 2000, um 8:00 Uhr
Betrifft: Ist das wirklich Deine Antwort?

Das finde ich enttäuschend.

Erstens, ich bin NICHT John Doe II, und es ist schon interessant, daß es Dir so wichtig ist, Dich zu fragen, wem Du antworten sollst, daß Du eigentlich keine Antwort gibst.

So schwer ist das doch nicht, was ich von Dir will. Ich will nur daß Du einen Psalm nach den Regeln, die Du uns vorgegeben hast, auslegst.

Darauf antwortest Du, daß Du nicht weißt, was ich eigentlich will.

Darauf gebe ich eine Auslegung nud will nicht mehr, als daß Du sagst: "Ja das ist eine gültige Auslegung", oder "Nein, das ist keine gültige Auslegung".

Du sagst, daß Du dafür ZWEI WOCHEN brauchst, um dann NICHTS zu antworten, was zur Sache tut. Du sagst ur, daß es viele Auslegungen gibt, und gegen alle hast Du nichts, nur gegen die Mormonische. Kann es sein, daß hinter dem ganzen Gerede nur steckt: "Die Mormonen sind abzulehnen, weil sie abzulehnen sind"?

Das nenne ich "oben fix" (im Sinne von fixe Meinung vorgegeben), und dahinter nix.

Schade, ich dachte, es gäbe mehr Antimormonen wie Sven, die bereit sind, ERNSTHAFT zu diskutieren.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da es sich um einen Legacy-Beitrag handelt

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de