Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 7 von 12
zum Thema Widmung an John Doe alias Rene Krywult
Seite erstellt am 5.10.22 um 18:12 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Sven
Datum: Sonntag, den 26. November 2000, um 12:25 Uhr
Betrifft: Feindbilder

Danke für die Mails Mark und James,

werde mich nun mit diesem Thema auch noch einmal faktisch stärker beschäftigen, da meine Meinung dazu bisher eher auf eigenen Erfahrungen beruht.

Nur noch eine kleine Anmerkung zu der Aussage von Boyd K. Packer:

"In der Kirche sind wir nicht neutral. Wir sind einseitig. Es herrscht ein Krieg und wir sind darin beteiligt." (Boyd K. Packer, The Mantle is Far, Far Greater Than The Intellect, Brigham Young University Studies, Summer 1981,Bd. 21:3, S. 267)

In Strategien zur Unternehmnensführung gibt es die Ansicht, dass Firmen ohne Feindbild weniger schlagkräftig und erfolgreich sind. Ich persönlich nutze ebenfalls diese Philosophie (nur im Geschäftsleben, und dann auch nur mit einem Augenzwinkern), denn Feindbilder produzieren Motivation und Energie.

Die Mormon Corp. benötigt diesen Faktor natürlich ebenfalls, denn viele Menschen lassen sich dadurch mitreißen.

Sven

 

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da es sich um einen Legacy-Beitrag handelt

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de