Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 2 von 2
zum Thema Joseph Smith der Wasserläufer (Geschichte 1)
Seite erstellt am 11.8.22 um 23:50 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Rene Krywult
Datum: Donnerstag, den 16. November 2000, um 13:15 Uhr
Betrifft: Gerüchteküche

Also, im Jahr 1886 schreibt ein Deutscher, der nach Amerika gegangen ist, ein Buch über Ereignisse, die vor 1828 stattgefunden haben sollen.

Das kann doch bestenfalls "Hörensagen" sein, oder?

Abgesehen davon wird der angebliche Gerichtsfall total anders geschildert, als in etlichen anderen antimormonischen Quellen. Und auch gegen diese läßt sich einwenden, daß die gerichtlichen Unterlagen, die ja vorhanden sind, eine ganz andere Sprache sprechen.

Ich finde es aber lustig, daß Wyl im Jahre 1886 IN SALT LAKE CITY Zeugen der ersten Jahre der Wiederherstellung befragt, die Anti-Mormonen sind.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da es sich um einen Legacy-Beitrag handelt

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de