Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 118 von 122 Beiträgen.
Seite erstellt am 8.12.22 um 3:42 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Alma
Datum: Dienstag, den 7. April 2009, um 16:18 Uhr
Betrifft: Wissensstände...

Es stimmt, dass Leute aus einfacheren geistigen Verhältnissen (manchmal auch mit mehr oder weniger ausgeprägter geistiger Behinderung bzw. Erkrankung) und mitunter auch problematischem Elternhaus sehr oft zu den Taufkandidaten gehören. Selbst wenn ab und zu mal ein Student als Untersucher gewonnen wird, ergeben sich auch ohne Recherche im Internet bei vernunftbegabten und -gebrauchenden Menschen oft zuviele Fragen, die dann meist eine Taufe verhindern. Ich schätze es kommt eher selten vor dass sich jemand aus einer intakten Familie und ohne größere persönliche Probleme/Krisen einfach so taufen läßt. Der Wissensstand ist das nächste, jemandem ohne Lektüreerfahrung in der Bibel läßt sich vermutlich einfacher das BM als antike Schrift andrehen als einem der zumindest eine Ahnung hat von jüdischer Kultur und Religiosität. Und Leuten, denen die Bibel zu kompliziert ist können sich vielleicht eher mit den vergleichsweise einfachen und überschaubareren Geschehenissen im BM anfreunden.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de