Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 111 von 122 Beiträgen.
Seite erstellt am 25.6.22 um 21:26 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Trzoska
Datum: Dienstag, den 24. März 2009, um 19:15 Uhr
Betrifft: Mormonen und Archäologie

>Auch die Wissenschaft selbst unterscheidet ja zwischen exakten und weniger exakten (heisst fachlich anders) Wissenschaften - und ich denke gerade die Archäologie gehört wohl zum zweiten Gebiet.<

Selbst der Mormone Thomas Ferguson musste als Archäologe kapitulieren, nachdem er Jahrzehnte lang archäologische Beweise für das Buch Mormon suchte. Die HLT-Kirche pumpte haufenweise Zehntengelder in dieses Unternehmen. Das war in den 50er-Jahren. Seitdem ist viel Zeit vergangen und Archäologen haben immer noch nichts gefunden, was auf israelitische Auswanderer hindeuten könnte. Alles deutet nur in Richtung Innerasien – archäologisch, linguistisich, anthropologisch und genetisch. Das Buch Mormon enthält haufenweise Anachronismen, die beweisen, dass es einem Hirn des 19. Jahrhunderts entsprungen ist.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de