Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 104 von 122 Beiträgen.
Seite erstellt am 6.12.22 um 2:02 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Gipfelstürmer
Datum: Sonntag, den 22. März 2009, um 23:03 Uhr
Betrifft: Menschen sind nun einmal komisch

Hallo RainerK,

Du schreibst:

> Warum werden wesentliche Punkte der Kirchenlehre, wie z. B. der Zehnte, dem ’Untersucher’ erst dann vorgestellt, wenn er sich bereits zur Taufe verpflichtet hat bzw. bereits ein Termin für seine Taufe gemacht wurde? Ich kann mich an Missionare erinnern, die sagten "Wir können in den Lektionen nur weitergehen, wenn er sich zur Taufe verpflichtet hat". Das haben sich die Missis ganz sicher nicht selber ausgedacht, sondern das hatte Methode. Die Tempelbündnisse werden komplett ausgelassen, darüber erfährt man erst dann etwas, wenn man lange genug zur Kirche geht. Warum bedient man sich solcher Methoden? Wohl deshalb, weil sich die Ware anders nicht verkaufen lässt.

Ich finde es vor dem Hintergrund Deiner Ausführungen im Grunde erstaunlich, dass sich die Ware „HLT-Kirche“ überhaupt verkaufen lässt. Denn auch wenn der Zehnte und die Tempelbündnisse nicht unbedingt die Botschaften sind, die beim ersten Missionskontakt auf den Tisch kommen, so ist es doch bemerkenswert, dass sich Personen überhaupt darauf einlassen. Aber Menschen sind oft komisch. Bertrand Russel war ein bekannter Philosoph, Logiker, Mathematiker und Sozialkritiker. Der Jesuitenpater Frederick Copleston stellte ihm einmal folgende Frage: „Mr. Russell, in some cultures they love their neighbors; in other cultures they eat them. Do you have a personal preference, and if so, what is it?” Russell war Agnostiker und beantwortete Frage sehr ausweichend. Ich denke, dass die erste Option aus rein ökonomischer Sicht nichts als Ärger einbringt. Wenn ich meinen Nächsten liebe, dann teile ich meine Habe und es bleibt weniger für mich übrig. Wenn ich meinen Nachbarn allerdings fresse, ausnutze, bestehle oder hintergehe, bringt mir das meistens Vorteile (zumindest so lange ich mich nicht erwischen lasse). Es ist schon erstaunlich, dass sich Personen auf Gebote einlassen, die von der HLT-Kirche propagiert werden, obwohl sie offenbar keinerlei Vorteile mit sich bringen. Aber wie gesagt: Menschen sind oft komisch.

Viele Grüße

Gipfelstürmer

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de