Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 72 von 122 Beiträgen.
Seite erstellt am 6.12.22 um 1:36 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Misery
Datum: Montag, den 2. März 2009, um 8:58 Uhr
Betrifft: Keine Veränderung

> Die große Mehrheit würde darin nichts Böses sehen

Eigentlich schade. Aber ich denke auch, dass sich die Wenigsten von der Kirche abwenden würden. Innerlich haben sie ja ihr Zeugnis vom Evangelium und spüren den Geist, deshalb wäre auch ein solcher Beweis kein Grund nachzudenken. Sie würden sich schlecht fühlen, wenn sie sich Gedanken darum machten, also überlassen sie das Denken den Führern und folgen brav.
Ich kenne und kannte viele Mitglieder, die 20, 30 Jahre oder noch länger Mitglieder waren und deren Zeugnis unerschütterlich ist. Eine Aufgabe der zur Gewohnheit gewordenen HLT-Indoktrination und des ganzen Weltbildes sowie eine Veränderung der eigenen Lebensart ohne Perspektive auf ein Himmelreich und eine Errettung machen Angst und kommen somit nicht in Frage.
Alles bleibt beim Alten, weil sie sich ohne die Kirche Alleine und Hilflos fühlen würden.

Eine geniale soziologisch/psychologische Falle, aus der nur die Wenigsten ein Entrinnen finden und sich selbst Entfalten. Und so eine Kleinigkeit wie das offenlegen der Gelder der Kirchenführer würde für ein paar Monate Gesprächsstoff liefern und dann wieder verebben, ohne das große Veränderungen eintreten würden.

^v^

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de