Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 65 von 122 Beiträgen.
Seite erstellt am 8.12.22 um 4:13 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Skippy
Datum: Sonntag, den 1. März 2009, um 14:25 Uhr
Betrifft: Bist du sicher, dass du nicht eine Null zuviel

geschrieben hast ? Nach den Informationen der Internetseite Mormonismus-zwischen Wahrheit und Wirklichkeit sollen es
70.000 Dollar /Jahr sein.
Aber die von dir geschilderte Sache mit den Finanzströmen ist schon sehr interessant.
Vor einigen Jahren wurde unser Finanzsekretär zu einem Vortrag zum Pfahl nach Düsseldorf eingeladen. Jemand aus Frankfurt war angereist , um voller Stolz zu erklären , welch tolles Steuermodell sich pfiffige Köpfe ausgedacht haben , damit die Kirche auf ihre Einmahmen keine Steuern zahlen muss. Da wurde erklärt , wie die Geldern über diverse Länder wie Irland und England geschleust werden, um sie dann steuerfrei in Utah wieder einzuführen. Er hatte wohl Beifall erwartet. Jedoch unser Finanzsekretär sowie ein anwesender Steuerberater stellten im Anschluss die Frage , wieso man so etwas Hochkomplieziertes geschaffen habe  und  ob das denn noch ehrlich sei, wenn doch offiziell von jedem Mitglied erwartet wird , dass es eine ehrliche Steuererklärung abgibt.
Einige Anwesende spendeten auf diese Kritik hin Applaus.
Der ebenfalls anwesend Pfahlprasident fand das gar nicht so gut und führte nachher noch jeweilsein Gespräch mit den
beiden unter 4 Augen, in dem er fragte, wie sie es denn wagen könnten, jemanden aus Frankfurt zu kritisieren.... ,

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de