Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 48 von 122 Beiträgen.
Seite erstellt am 6.12.22 um 2:03 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Sappho
Datum: Freitag, den 27. Februar 2009, um 17:47 Uhr
Betrifft: LDS und Spenden

> mich hatte interessiert, ob die HLT-Kirche nach Ansicht von Misery (und nach Ansicht von Dir und anderen Forumsteilnehmern) mehr oder weniger Geld in humanitäre Hilfe investieren sollte. Für Dich ist diese Frage offenbar Ausdruck für ein Schwarz-Weiß-Denken. Wie könnte man denn um Meinungen nach einer angemessenen Höhe von Mitteln für humanitäre Hilfe bitten, ohne sich dem Vorwurf eines mormonentypischen Schwarz-Weiß-Denkens auszusetzen? Wie hätte ich die Frage anders formulieren können?

Mir geht es nicht um eine Frage der Höhe, sondern darum, aus welchen Gründen humanitäre Hilfe geleistet wird. Wenn die LDS, egal, wie klein oder groß diese Summe wäre,Geld oder/und Sachleistungen, z.B. für die vielen Obdachlosen in SLC/Utah spenden würde, und außer beim Finanzamt (wegen Steuer) darüber die Klappe halten würde, hätte sie in diesem Punkt meine Hochachtung!!!!
Aber leider tut sie das nicht!
Lieber spendet sie, und ruft ihre Mitglieder zu Spenden auf, damit homosexuellen amerikanischen BürgerInnen ihre von der Verfassung und dem Obersten Gericht des unabhängigen Staates Kalifornien garantierten Rechte wieder genommen werden. und damit hat sie, wie an anderer Stelle schon belegt, den Boden des Gesetzes verlassen.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de