Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 33 von 122 Beiträgen.
Seite erstellt am 5.10.22 um 17:16 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Misery
Datum: Donnerstag, den 26. Februar 2009, um 21:08 Uhr
Betrifft: Unternehmen HLT

> Du kreidest eine verzerrte Prioritätensetzung in der HLT-Kirche an und führst in diesem Zusammenhang Zahlen auf, die diese Prioritäten offenbar dokumentieren sollen. Das tun sie allerdings nicht.

Das ist deine (von der HLT-Sekte übernommene)  Ansicht. Leider ist es aber so, und alles deutet darauf hin, dass humanitäre Mittel und Spenden nur zu PR Zwecken benutzt werden, also für Werbezwecke. Es soll damit der Eindruck vermittelt werden, wie sehr sich die HLT für Bedürftige einsetzt. Bei dir hat diese Illusion scheinbar auch ihre Wirkung, bei mir nicht.
Ihre Priorität ist eben nicht anderen Menschen aus Nächstenliebe zu helfen, sondern nur andere zu ihrem Glauben zu missionieren oder pseudochristliche politische Stellungen zu vertreten um mehr Macht und Einfluss zu erlangen (um dadurch wieder Werbung zu machen).

> Die HLT-Kirche gibt nicht Jahr für Jahr ca. 95.000 mal so viel Geld für Einkaufszentren aus wie für humanitäre Zwecke.

Von "Jahr für Jahr" war hier auch nie die Rede. Es verdeutlicht nur, dass die Kirche es offenbar für wichtiger hält Einkaufszentren zu errichten, damit ihr Unternehmen noch mehr Umsatz macht anstatt solche Beträge Bedürftigen zukommen zu lassen. Was die Kirche tatsächlich für humanitäre Mittel einsetzt ist nur ein lächerlich geringer Betrag im Vergleich zu dem, was sie wirklich tun könnte.

> Kennst Du viele Glaubensgemeinschaften, die gemessen an ihrer Mitgliederzahl mehr Geld für humanitäre Hilfen einsetzen als die HLT-Kirche? Ich nicht.

Gemessen an der Mitgliederzahl? Darum geht es doch nicht. Andere Kirchen verlangen auch keine 10% vom Einkommen von ihren Mitgliedern, somit kann man das nicht anhand der Mitgliederzahlen vergleichen. Aber anhand des Umsatzes. Und da die HLT als eine der wirtschaftlich Stärksten Kirchen/Sekten weltweit dasteht, und vergleichsweise relativ wenig davon für humanitäre Zwecke einsetzt, stehen andere Kirchen meiner Ansicht nach wesentlich besser da.

> Wie soll die HLT-Kirche handeln, damit sie Dein Plazet erhält?

Es geht schon um das "Warum". Warum spendet die HLT überhaupt. Eben nur zu Werbezwecken, nicht aus der christlichen Lehre heraus gutes tun zu wollen.
Und ich gebe Trzoska absolut recht. Es ist ja alleine schon die Unverschämtheit, dass gutgläubigen Mitgliedern das Geld erst abgenommen wird. Und dann mit  dem Geld Milliardenumsätze zu machen, sich aber so darstellen, als wäre es die humanitärste Kirche der Welt ist schlichtweg eine verdrehung von Tatsachen. Sie lügen ihre Schäfchen an. Die Wahrheit zu sagen, was mit den Geldern tatsächlich geschieht wäre mal ganz angebracht. Dann könnte jedes Mitglied sich genau überlegen, ob es das HLT Unternehmen weiterin mitfinanzieren will, oder das Geld lieber in "Brot für die Welt" spendet. Hier hätte es bisher mehr Sinn, als bei der HLT.

^v^

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de