Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 20 von 122 Beiträgen.
Seite erstellt am 25.6.22 um 22:57 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Misery
Datum: Mittwoch, den 25. Februar 2009, um 20:36 Uhr
Betrifft: Humanitäre Hilfe

> Wenn die HLT-Kirche in irgendeinem Krisengebiet Lebensmittel, Medikamente, Werkzeuge oder Manpower zur Verfügung stellt, tut sie das nicht mit dem Buch Mormon in der Hand. Ich bin immer wieder davon beeindruckt, wenn ich mal etwas Einblick in die Größenordnung erhalte, mit der die HLT-Kirche als relativ kleine Glaubensgemeinschaft humanitäre Hilfe leistet.

Ich möchte mit einem Zitat von Trzoska antworten, was ich in diesem Zusammenhang ganz passend fand:
"Mormonenkirche spendet
(im Stillen, deswegen kann man es ja in der Zeitung lesen) Decken usw. im Wert von $21.000 für notleidende Palästinenser. Tolle Leistung, nachdem sie 25 Millionen für die Aktion gegen die Homosexuellen zusammengetrommelt und mehr als 2 Milliarden für ein Einkaufszentrum in Salt Lake aufgebracht haben."

Soviel also zur humanitären Hilfe. Scheinbar hat die HLT hier ihre ganz eigenen Prioritäten.

> Wenn Missionare allerdings Sprachkurse anbieten, so fällt das meiner Auffassung nach nicht in die Rubrik „Diakonie“, sondern in die Rubrik „Mission“.

Die Menschen gehen aber wegen der  Sprachkurse dahin, nicht wegen der Kirchenlehre. Sie werden damit nur angelockt, und wie schon oft erwähnt halte ich diese Einstellung von der HLT für äußerst fragwürdig.

^v^

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de