Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 18 von 33 Beiträgen.
Seite erstellt am 15.4.24 um 8:59 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: ThePassenger
Datum: Montag, den 24. November 2008, um 2:38 Uhr
Betrifft: Der Zehnte

Diese Sichtweise kann ich verstehen, denn bei mir war der Zehnte ein wesentliches Hindernis, mich weiter auf die Kirche zuzubewegen. Ich möchte fast sagen: das wesentliche Hindernis.

Es ist schlichtweg zuviel, was da verlangt wird, insbesonders bei geringem Einkommen. Aber dies ist eben die Besonderheit bei den Mormonen, eben die besondere Hingabe zur Kirchengemeinschaft und auch ein gewisses elitäres Glaubensbewußtsein bei nicht wenigen.

Sofern die HLT den Status einer Religionsgemeinschaft des öffentlichen Rechts besitzt, kannst Du sicherlich austreten (standesamtliche Beglaubigung). Sofern nicht (wie hier in Hamburg), kannst Du gar nicht austreten, da dies die Statuten der Kirche gar nicht vorsehen (man kann nur ausgeschlossen werden, soviel ich weiß).

Einmal habe ich mich gefragt, wie das mit dem Zehnten wohl aussähe, wenn es sich um eine Religionsgemeinschaft des öffentl. Rechts handelte: eigentlich könnten die dann den Zehnten sogar anmahnen bzw. gerichtlich einklagen. Aber so weit werden sie wohl noch nicht gegangen sein, obgleich  - juristisch -  vermutlich legitim.

Das wäre ja auch die schlechteste Publicity für die Kirche.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de