Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 4 von 11 Beiträgen.
Seite erstellt am 18.8.22 um 18:12 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Sakhr al-Djinni
Datum: Mittwoch, den 12. September 2007, um 17:39 Uhr
Betrifft: jaja, die pfahlkonferenzen...

hallo zusammen,

hiermit geb ich auch mal wieder meinen senf dazu und freue mich, daß das forum wieder läuft!

> um deine frage zu beantworten kann ich sagen, dass wir hier in berlin recht wenige taufen haben... viele die getauft wurden, die ich auch kenne sind von ca. 20 etwa noch etwa 10 leute dabei und das auf ca. 6 jahre gerechnet und da sind kindertaufen mit 8jahren mit ein bezogen ...

<kicher> das is in der tat ein erstaunlich mageres ergebnis für die wunderbare, "einzig wahre kirche...",  das sollte den mitgliedern doch eigentlich zu denken geben...

> ich bin der meinung, dass die hlt´s sich in nichts mit den anderen konfesionen nachstehen... denn es gibt auch bei den hlt´s solche und solche .... schade finde ich, dass man nicht die möglichkeiten nutzen lässt die man da hat ... z. b. im sommer die institutsklasse oder andre klassen, wenn möglich, nach draussen verlegen.... es könnte mehr getan werden ... oder anders gemacht ...

> was mich aber auch mit unter ärgert ist, dass man die leute danach beurteilt, ob sie im anzug und rock kommen oder in normaler strassenkleidung ... da stellt sich mir die frage: GLAUBE ICH ALS MENSCH ODER MEINE KLEIDUNG? es sind die vielen kleinen dinge, die dazu beitragen und alles zu einem grossen und ganzen werden lassen ... die stimmung und das klima sind nicht immer so berauschend... berlin könnte mehr aus sich machen ... hier sieht es nicht besser aus wie in den anderen pfählen auch ...

was du da beschreibst zeigt einmal mehr, wie verknöchert und tot diese religion ist... die mitglieder "schmoren im eigenen saft" und spüren bestimmt immer wieder, dass da doch eigentlich mehr sein sollte... es kommt halt drauf an, wie lange sie "durchhalten", bevor sie ernstere zweifel bekommen. und dann diese oberflächlichkeiten, was angemessene kleidung, haarschnitt u.ä. angeht... daran erinnere ich mich noch gut. aber wo im inneren keine substanz ist, konzentriert man sich eben gerne auf äußerlichkeiten...

nachdem die anpassung an den "christlichen mainstream" anscheinend fortschreitet (siehe den fall von dem schwulen pv-lehrer), was wohl umso mehr für akzeptanzprobleme sorgt, je länger man schon hlt-mitglied ist, und mit dem MMM-Film grade ein aktuelles thema da ist, gibt es eigentlich durchaus grund zu optimismus, was die chancen angeht, von dieser sekte loszukommen:-)

liebe grüße,

SaD

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de