Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 3 von 9 Beiträgen.
Seite erstellt am 18.8.22 um 19:09 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Trzoska
Datum: Samstag, den 8. September 2007, um 19:10 Uhr
Betrifft: Ja, das hat mich auch gewundert.

Ja, das hat mich auch gewundert.
Ich hatte auch nicht damit gerechnet, das die Pressemitteilung so einfach und so schnell übernommen würde.
Immerhin sieht sich die HLT-Kirche gezwungen, öffentlich einige Fakten zum MMM zuzugeben, während vor nicht allzu langer Zeit, alles den Indianern zugeschoben wurde. Selbst wenn Brigham Young das Massaker nicht angeordnet hätte, so ist es eine Schande, die Geheimhaltung unter Eid anzuordnen und die Schuld den Indianern zuzuschieben.
Selbst die Veröffentlichung der Kirchenversion über diese Geschichte im Ensign wird viele HLTs ins Grübeln bringen, da die meisten Mormonen von diesem Massaker nie etwas gehört haben und sie werden sich fragen: Was verheimlicht uns die Kirche noch alles. Bin mal neugierig, ob dieser Artikel auch im Liahona erscheinen wird; wahrscheinlich eher nicht, weil der Artikel gezwungenermaßen als Reaktion auf "September Dawn" und den anstehenden 150. Jahrestag des Massakers gebracht wurde, wovon in der Diaspora kaum etwas bekannt ist.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de