Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 16 von 75 Beiträgen.
Seite erstellt am 2.7.22 um 4:18 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Fritz
Datum: Donnerstag, den 12. April 2007, um 15:44 Uhr
Betrifft: nichts wird kommen

Nichts wird kommen, keine Offenbahrung ,Kein Gott, kein Jesus. Aber ich kann dich verstehen hatte auch mal glänzende Augen als ich noch diesen Schmarrn glaubte.

Habt ihr Zeugen schon mal Gott gesehen? Jesus? Engel? sonst irgendetwas? Gefühlt vielleicht ( Kann man sich auch suggerieren)  und Aufgrund eines Buches das gesammelte Geschichten enthält? Kanns verstehen waren wir doch auch geblendet von den schönen Vorstellungen, Bildern, Kirchenvideos. Aber wir waren geblendet. Zu jedem Argument schnell noch eine Bibelstelle gepappt, schön...logisch aufgebaut. Aber mich persönlich interessiert das was die Zeugen von sich geben nicht die Bohne.

Viele versuchen in der Kirche ein Zeugnis zu erlangen von der Wahrheit der Bibel, Buch Mormon usw. und wenn da steht : Man kann von allem ein Zeugnis erlangen durch den Hl. Geist ob es wahr ist. Dann ist man IMMER selber Schuld wenns nicht klappt. Die Verantwortlichkeit wird IMMER auf den "Gläubigen" abgewälzt. Wie uncool!

Aber eine Frage hätt ich da noch, ist mir eingefallen als ich Manfreds Namens Beispiele gelesen hab:

Wieso gab die Frau des Pharao den Namen "Moses" einem Findelkind?  Moses ist ein Typisch Hebräischer Name und die Ägypter  hassten die Israeliten. Pharao lies doch alle Israelitischen Kleinkinder töten und ausgerechnet sein eigenes Kind sollte ein Jüdischer Name haben? Das wäre so gewesen wie wenn Hitler seinem Sohn den Namen Aaron oder Joshua gegeben hätte.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de