Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 157 von 196 Beiträgen.
Seite erstellt am 25.6.22 um 22:45 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Desi  1
Datum: Dienstag, den 3. April 2007, um 0:27 Uhr
Betrifft: Das Problem hast du

ja auch durch die Übersetzung.

Ich kann weder altgriechisch noch aramäisch oder sowas und kann es nicht nachprüfen - aber ich habe schön des öfteren gelesen, das z.B aus dem Ehefrauen der Apostel erst nur Frauen und dann Schwestern wurden bis sie im Nirvana verschwunden sind.

Also kann man sagen - wenn das exakt so ist - dann ist die Bibel schon falsch - denn damit ist der Sinn einiger Stellen völlig verändert.

Dann kann weder die rk. noch die Mo´s noch die ZJ noch sonst jemand behaupten, die "Wahrheit" zu verkünden.

Die Apokryphen sind sicher eine gute Ergänzung zu den "offiziellen" Evangelien - aber in wie weit die Apokryphen "wahrer" sind als die "offiziellen" kann  auch keiner mehr sagen.

Ich denke es ist gut jedem zu mißtrauen der behauptet die einzige absolute Wahrheit zu kennen. Einmal bin ich drauf reingefallen, bei den Mo´s jetzt bin ich schon sehr viel skeptischer.

Die Bibel ist zum Teil so "schwammig" gehalten bzw. übersetzt, das man mit ein bischen gutem Willen alles und nichts hinein interpretieren kann.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de