Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 132 von 196 Beiträgen.
Seite erstellt am 14.8.22 um 5:35 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: shana
Datum: Freitag, den 30. März 2007, um 16:35 Uhr
Betrifft: Hast Du das schon mal selbst überprüft?

Während ich mich hier mühsam konzentriert und umständlich rumgetippt habe, hat Fritz zwar auch schon etwas zu dieser Thematik geantwortet, aber trotzdem dazu auch noch was von mir:

> Mußt mal weiter oben im Forum gucken, irgendwo steht da was zu Harmagedon. Weiß aber nicht mehr wo. (Nur insoweit: die fünf geplatzten Termine stammten NICHT wie üblicherweise angenommen und durch viele falsche Quellen "belegt" aus der Feder der Wachtturm-Gesellschaft, sondern waren das Produkt einiger übereifriger "Zeugen " Jehovas. Nun ja, muß jeder selbst wissn, wie weit er geht. Wer weiß, wann dan Ende kommt. Solln uns ja nich verrückt machen (Apg 1:7).

Hast Du das schon selbst überprüft? Oder verlässt Du Dich da nur auf kircheneigenes Material? Woran erkennst Du eine falsche Quelle? Von den Zeugen Jehovas hab ich jetzt zugegebenermassen nicht (mehr) so viel Ahnung, weil ich das meiste, was ich in den 70er und 80er Jahren über diese Gemeinschaft gelernt habe, wieder vergessen habe, wie vieles andere leider auch;-). Aber: Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie ich bei den Mormonen einen ähnlichen Fehler (aus meiner heutigen Sicht heraus) begangen habe, indem ich dem kircheneigenen Material immer mehr vertraut habe, als den ’kritischen’ Stimmen. Warum sollten diese guten Leute lügen dachte ich mir immer. Ja so naiv war ich:-) ...

Bei anderen Gruppen war ich nicht so naiv, sondern durchaus kritisch. WARUM? Nun ich WOLLTE eben unbedingt glauben, dass da was wahres dran ist. So einfach ist das bei den meisten Gläubigen. Des Menschen Wille ist sein Himmelreich bedeutet glaub’ ich was anderes/hat eine andere Aussage. Aber mit seinem Willen erschafft sich der Mensch seine persönliche Traum-Glaubenswelt, da ist glaube ich schon was dran.

Und noch @Musti, bin gerade zu müde, um herauszusuchen, wo Du das gefragt hast.
Ging um das Buch Abraham, die Papyri und warum die Mormonen, denn so was glauben. Hast Du glaub’ich Manfred gefragt, der dann meinte: mangelnde Information.

Das ist es aber nicht nur so/nicht der einzige Grund. Ich erinnere mich noch sehr gut an das Gespräch mit einem ’studierten’ Mormonen vor ewigen Zeiten, glaub’ich auch in den 80ern. Ich erklärte ihm meine ’neuen’ in der Bibliothek herausgekramten Erkenntnisse. Hier Kanope, dort jene ägyptische Gottheit usw. usf. und sprach dann noch das Buch der Atem an, das doch von Ägyptologen schon längst übersetzt worden wäre und zwar mit einem total anderen Ergebnis als dem von Joseph Smith.

Antwort meines mormonischen Gegenübers: Ja das ist durchaus möglich, dass ein ’Ur-Text’ zwei total verschiedene Übersetzungen hergibt. Er hat dann noch einen Prof. Dr. Irgendwas zitiert, bei dem er mal ne Vorlesung besucht hat.
Nachdem ich mich  von dieser doch ziemlich sensationellen Aussage erholt hatte,fragte ich dann irgend sowas, wie: Was ???? Ein Text - und einer übersetzt daraus Schneewittchen und die 7 Zwerge und der nächste liest daraus den Plan für einen Raumschiffbau????

Ja, genau so!, war darauf die Antwort und dies ohne mit der Wimper zu zucken - nur etwas ungehalten.;-) Wie ich später von seiner Frau erfuhr, meinte er, dass er bei dieser Unterhaltung bei mir einen sehr schlechten Geist verspürt hätte. LOL Was mich ehrlich gesagt nicht verwundert hat, denn ich dachte sowas wie: spinnt der jetzt oder will der mich verarschen oder ist der so vernagelt, wie kann man denn sowas glauben? Und das kam bestimmt auch deutlich rüber:-) ...

Langer Rede kurzer Sinn. Der wollte das einfach glauben und glaubt es, soweit ich informiert bin, heute immer noch und gegen einen solchen Willen zum Glauben, ist kein Kraut gewachsen. So (wie oben) kann man sich natürlich alles mögliche erklären: Gott verändert die DNA, baut Saurierknochen von fremden Planeten hier in die Erde ein und so weiter und so fort.

Schliesslich ist bei Gott nichts unmöglich. Aber mal im Ernst, was soll denn das für ein Gott sein, der so komische Dinge macht und vor allem, wofür soll dann das bisschen Menschenverstand, das wir haben, überhaupt gut sein, wenn wir selbst das noch zum Fenster raus schmeissen müssen, um solche abenteuerlichen Geschichten zu glauben? Das kann doch irgendwie nicht angehen, oder?

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de