Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 49 von 196 Beiträgen.
Seite erstellt am 1.7.22 um 12:29 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Xenon
Datum: Mittwoch, den 28. März 2007, um 11:09 Uhr
Betrifft: ICH mache keine Sektenwerbung!

Ein fuer alle mal, ich habe das jetzt klar und deutlich gesagt!!!

> Wer sich auch nur ein wenig in der Sektenszene auskennt, der weiß auch, dass Rudolf Steiner aus der Theosophie heraus die Anthroposophie entwickelt hat.

> Dabei ist es durchaus interessant, worauf die Theosophie fußt.

Weisst Du eigentlich, warum die A. aus der T. entstanden ist?

Das habe ich in diesem Moment gar nicht gedacht und ich beabsichtigte ich keine Werbungt. Also noch einmal!!!

Wie kaeme ich darauf fuer die Theosophie oder Anthroposophie zu werben, denn schliesslich tu ich das auch nicht fuer die Roemisch Katholische Kirche. Wenn man es historisch bis in die fast juengste Zeit hinein betrachtet, gibt es ganz sicher keinen relevanten Unterschied zwischen der Theosophen-Sekte, der Anthroposophen-Sekte, der Mormonen-Sekte, der RKK-Sekte und vielen andern Luegenmaerchen-Sekten
So wie ich alledings ebenso gut ein Buch ueber das Wesen von Freiheit von einem katholischen Geistlichen hier vermutlich erwaehnen darf, werde ich das doch wohl bei einem Autor tun, der aus einer andern religioesen Sekte stammt. Wenn nicht, waere das auf jedenfall inkonsequent. Da dies aber Dein Forum ist, hast Du natuerlich das Recht von mir zu verlangen, dass ich mich hier inkonsequent verhalte. Bitte, es liegt bei Dir.

> Steiner entwickelte mit seinem Atlantis genau solche "wahren" Traumwelten wie Joseph Smith mit seinem Buch Mormon in Amerika.

Es gab viele die auf dieser Schiene gefahren sind. Donelly zaehlt auch dazu. Es war der damalige Ausdruck eines (post-)romantischen Zeitalters. Aber es gibt dazu auch wirklich wesentlich sachlichere Literatur wie "Alles ueber Atlantis" von Otto Muck, wobei dort ein paar Dinge ein wenig ueberholt sind.

Dieser Inhalt, den Du hier ankickst hat rein gar nichts mit der Sache der Freiheit zu tun. Oder, wo bitteschoen liegt der Zusamenhang?

Und noch etwas, wenn man es ganz rational betrachtet: Was ist eigentlich bezueglich auf Lug und Trug der Unterschied zwischen einer atlantischen Traumwelt und der doofen christlichen Erloesungslehere und der geistlosen Phanatsiewelt von einem himmlischen Gott, einem Sohngott, einer Muttergottes und dem ganz grossen Mist von Paradies und Hoelle. Solches lehrt doch die RKK-Sekte und das ist ebenso eine ganz grosse Scheisse, wie eine atlantische Scheinwelt, oder?

Ich sehe da prinzipiell keinen Unterschied. Beides dient letztlich der Volksverdummung und religioeser Machtpolitik.

Dies einfach wiedermal ganz rational auf den Punkt gebracht, und Du bist doch einer der in jeder Hinsicht rational denkt, oder irre ich mich da?

> Und man hört immer wieder, dass Derartiges den Kindern in vielen Waldorfschulen noch heute im Geschichtsunterricht als tatsächliche Geschichte gelehrt wird. Waldorflehrer sind eben häufig überzeugte Steiner-Anhänger.

Ist das wirklich wahr!? Muss das ein Kind lernen, das kein Anthroposophenkind ist und die W.-Schule besucht? Wenn dem so ist - ich werde das wenn ich Zeit habe, mal ueberpruefen - werde ich in Basel in Dornach mal ziemlich boese ageren. Darauf kannst Du Gift nehmen!

> Also sei bitte etwas sorgsamer in der Wahl deiner umworbenen Literatur.

Okay, ich haette halt sagen sollen, dass dieses Buch vom Gruender einer Sekte ist und es jeder selbst wissen muss, ob er das Buch liest. Aber eben, konsequenterweise muesste ich das auch dann machen wenn’s z.B. von einem "grossen" Geistlichen der RKK-Sekte ist.

So, damit ist das definitiv auf den Punkt gebracht. Mehr habe ich dazu nicht zu sagen! Ich bringe damit zum Ausdruck, dass ich damit keine Dskussion ausweiten werde.

Gruss
der XENON:-):-):-)

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de