Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 22 von 31 Beiträgen.
Seite erstellt am 15.4.24 um 7:59 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Xenon
Datum: Donnerstag, den 8. März 2007, um 17:05 Uhr
Betrifft: Umkehrungen...

> Matth. 18:18 "Wahrlich, ich sage euch: Was ihr auf Erden binden werdet, soll auch im Himmel gebunden sein, und was ihr auf Erden lösen werdet, soll auch im Himmel gelöst sein".

Interessant ist dabei, dass ein solcher Inhalt eine Kehrtwende um 180 Grad zum Inhalt der platonischen Lehre und ebenso der Lehre des Brahmanismus (Veda ---> Hinduismus). Dort wird geglaubt, dass alle irdischen materiellen Erscehinungsformen nichts anderes als Projektionen dessen sind, was in goettlichen Sphaeren geistig produiziert wird. Das Drama "Mahabarata Epos" von Peter Brooke -  ein etwa 6stuendiges Theaterstueck - handelt von diesem Mysterium.

Im Zeitalter des antiken Athen gab es allerdings eine Kehrtwende in das vor-christliche Denken im Sinne des Matthaeus. Ich glaub, das war in der Zeit des Sokrates, bin aber nicht mehr sicher. Auf jedenfall wurde dieser Philosoph vom Establishment mit dem Tode bedroht und musste fluechten. So, vielleicht weiss jetzt jemand anders weiter...:-D

Gruss
der XENON:-):-):-)

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de