Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 5 von 10
zum Thema Unsinn
Seite erstellt am 20.2.24 um 22:25 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Ruben
Datum: Mittwoch, den 4. April 2001, um 16:33 Uhr
Betrifft: Was sind denn die Tatsachen

Hallo Helena,
Ich finde es auch gut, daß Du Dich hier meldest. Echt. Und dazu auch sehr mutig. Nun bin ich gespannt, ob Du hier auf der Seite bleibst.
Ich hätte da eine Frage.
Von welchen Tatsachen sprichst Du, die hier umgedreht werden?
Ich habe als Exmormone das Gefühl, daß ich viele Jahre unterdrückt wurde. Ich verstehe nicht, was ich damit verdrehe?
Ich frage Dich: Kannst Du das überhaupt ernst nehmen, wenn ich das so sage? Kannst Du mich ernst nehmen? Kannst Du es einfach akzeptieren und glauben, daß ich wirklich dieses Gefühl und diesen Eindruck von der Kirche habe?
Es geht nicht darum, ob es wirklich so ist oder ob Du es so empfindest. Es geht nur darum, ob Du mich mit meinen Gefühlen, meiner Anschauung ernst nehmen kannst, auch wenn Du nun mal eine ganz andere hast. Und ich habe genug Erlebnisse in der Kirche gehabt, die mich zu dieser Einsicht gebracht haben. Kannst Du mir auch diese glauben?
Du wirst es nicht wollen, aber ich sage die Wahrheit und fände es verletzend, wenn Du mich einfach als Lügner und Tatsachenverdreher hinstellst, wo Du mich doch noch gar nicht kennst.
Meinst Du, ich wäre so viele Jahre in der Kirche aktiv gewesen, hätte so viel Geld dort bezahlt, wenn ich von Anfang an nur deren Irtum hätte nachweisen wollen?
Und, um Dir gleich den Wind aus den Segeln zu nehmen: Ich bin auch nicht der Mormonenkirche fern geblieben, weil ich womöglich ein Problem mit irgendeinem Gebot gehabt hätte. (Diese Frage spukte Dir garantiert auch im Kopf noch herum. Ich kenne das.)
Wenn Du mich also überhaupt erst mal ernst nehmen könntest, dann wäre ich z.B. auch bereit, mit Dir darüber zu sprechen, was ich in der Kirche erlebt habe. Dann kannst Du von mir aus daran herumschneiden und es zu erklären versuchen.
Aber ich bin gespannt, ob Du Dich damit auseinandersetzen willst.
Ich denke mal, den Mut hättest Du dazu. Nur, Du wirst es nicht tun. Weil Du instinktiv befürchtest, es könnte da was dran sein, was ich und andere dort erlebt haben.
Wenn Du das Gefühl hast, nicht unterdrückt zu werden, dann kannst Du ganz beruhigt sein. Dann bleibe in der Kirche. Wenn Du nicht allzu viele Fragen an den Mormonismus stellst und immer schön gehorsam und demütig bist, wird das auch so bleiben.
Ich wünsch’ Dir dazu viel Glück

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da es sich um einen Legacy-Beitrag handelt

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de