Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 11 von 14 Beiträgen.
Seite erstellt am 22.2.24 um 18:46 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Amias
Datum: Sonntag, den 22. Januar 2006, um 11:09 Uhr
Betrifft: Die Kirche ist "wahr"?

> Joseph smith hin oder her. für mich ist die kirche alleine schon von den Grundsätzen die einzig wahre und ich habe viele glaubensrichtungen kennengelernt.

Ich finde es sehr interessant, dass die Mormonen diesen Satz immer und immer wiederholen. Ich bin und war zwar noch nie Mormone und einen mormonischen Gottesdienst habe ich auch noch nie besucht, aber anscheined scheint -wie ich hier immer wieder mitbekome- die Aussage über "die einzig wahre Kirche" zentral zu sein. Ich frage mich, weshalb ein Verein bzw. eine Religionsgemeinschaft immer wieder betonen muss, dass sie "wahr" ist. Ich meine doch, dass sich Wahrheit von selbst beweist und man dies daher nicht immer erwähnen muss. Also in einem katholischen Gottesdienst habe ich noch nie den Priester hören sagen, dass die katholische Kirche die einzig wahre und richtige Kirche sei, obwohl dies (größtenteils) von allen Gläubigen geglaubt und als selbstverständlich erachtet wird.

Könnte es denn also nicht sein, dass diese Wahrheitsproklamation/-propaganda in Wirklichkeit nicht einmal von den Mormonen selbst wirklich geglaubt wird, und es von den Kirchenführern daher immer und immer wieder erklärt werden muss? Wenn ich weiss, dass etwas wahr ist, dann brauche ich das doch nicht immer zu erwähnen. Anders verhält es sich jedoch, wenn ich zweifle und ich mir durch solche Proklamationen selbst Mut machen und meine Zweifel überdecken will.

> Wenn ich mir die Welt und die menschen gerade in Deutschland anschaue dann sehe ich genau woran diese Gesellschaft krankt und die einzigen die wirklich noch an den richtigen werten festhalten, sind die HLTs und vielleicht noch der Papst ( aber das kirchenvolk rebelliert ja auch schon von unten und will eine göttliche institution "verweltlichen")

Das kann man so nicht sagen. Es gibt schließlich noch neben der katholischen Kirche noch andere Kirchen, die etablierter sind als die HLT’s, z.B. die Orthodoxie. Das ist im Grunde auch klar, dass die Großkirchen mir ihren hunderten von Millionen Anhängern stärker gegen die "Rebellen" zu kämpfen haben, als die kleinen Freikirchen. Aber bei diesen verweltlichten schwarzen Schafen handelt es sich um eine Minderheit, weil die meisten sowieso die Kirche verlassen, wenn sie mit ihr unzufrieden sind.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de