Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 21 von 24 Beiträgen.
Seite erstellt am 2.7.22 um 7:32 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: lennard
Datum: Dienstag, den 4. Oktober 2005, um 15:44 Uhr
Betrifft: Kleidung

>Stimmt schon, die meisten Mormonen haben einen zu schlechten Modegeschmack. Allein schon, wenn ich die Kombination Anzug-Rucksack sehe, gehören für mich diese Modesünder bestraft!

Diese dunkelblauern Anzüge sind wirklich schlimm. Man fragt sich immer wieder, warum muss es gerade dunkelblau sein? Warum müsse die Mormonenanzüge eigentlich dunkel sein? Liegt das daran, damit man eventuelle Flecken nicht so schnell erkennt? Oder liegt es etwa daran, dass Mormonenmissionare kein Geld für die Reinigung von Anzügen zur Verfügung haben? Wie gesagt, die Anzüge sind wirklich größtenteils scheusslich. Dazu kommt dann noch das langweilige weisse Hemd und die i.d.R. breite Krawatte. Wer hat sich diese Kleiderordnung eigentlich ausgedacht? Joseph Smith? Das würde mich mal brennend interessieren.
Viel fröhlicher wäre doch mal ein farbenfroher Anzug oder wie wäre es mit einem Anzug im Stil von Miami Vice?

Und dieser Rockzwang bei den Frauen. Wer hat das eigentlich sich ausgedacht? Die Kleidung wirkt richtig bauernhaft veraltet. Warum tut man sich so etwas an? Wahrscheinlich weil man sonst öffentlich an den Pranger gestellt wird.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de