Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 2 von 47 Beiträgen.
Seite erstellt am 4.7.22 um 11:18 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Nyu
Datum: Freitag, den 9. September 2005, um 16:11 Uhr
Betrifft: Die Vernunft ist ein kostbares Gut

lasse Dir das von niemandem nehmen.
Manche ´68er lebten nach der Devise "Freiheit von der Verantwortung". Heute, nachdem man gesehen hat, was aus dieser Philosophie geworden ist, sagen manche Leute "Freiheit durch Verantwortung". Das trifft den Nagel auf den Kopf.
Wenn eine Religion es nicht schafft, den Menschen dabei zu helfen, Verantwortung für ihre Beziehung zu sich selbst, zu ihren Mitmenschen und zu Gott zu fördern, dann sollte man vorsichtig mit dieser Religion umgehen.
Das Wort der Weisheit ist ein solches Gesetz, das Dir eher Verantwortung nimmt und Dich klein hält.

Neulig habe ich mit meinem älteren Sohn gesprochen. Da habe ich ihm gesagt, dass er niemals zulassen soll, dass ihm Menschen das Denken verbieten.
Die Fähigkeit zu Denken und aus der Vernunft zu eigenen Schlüssen zu kommen ist eine Fähigkeit, die wir uns von niemandem nehmen lassen dürfen.

Eine Schwester ist in unsere Gemeinde gezogen. Vorgestern hat sie auf unsere Kinder aufgepasst. Bevor meine Frau zurückkam hatte ich nochmal die Gelegenheit mit ihr zu sprechen. Sie sprach voller Dankbarkeit von der Gemeinde aus der sie kam. Sie ist ALG II Empfängerin und lebt jetzt unter den Bedingungen von Hartz VI. Neulich hatte sie grosse Probleme, ihren Zehnten zu zahlen und sprach mit den Mitgliedern der Gemeinde - wohl dem Zweigpräsidenten. Der sagte ihr, sie solle auf jeden Fall ihren Zehnten zahlen und der Herr würde sie segnen. Sie solle nur Vertrauen haben.
Wenn es nicht reichen würde, dann würde man ihr Geld aus einem Fonds leihen. Zwei Wochen später kam "von irgendwo her" dann doch Geld und sie brauchte sich nichts zu leihen.
Ich hakte nach, ob dieses "leihen" wirklich als Darlehen verstanden werden könne, welches sie zurückzahlen müsse. Sie sagte ja. In zurückhaltender Dankbarkeit entgegnete sie "aber zinslos".

Lass´ Dir von niemandem das eigene Denken verbieten, Nicole, wenn Du das Bedürfnis danach verspürst. Niemals. Selbst wenn Du aus den eigenen Schlüssen Konsequenzen ziehst, die "man" nicht mag.

salut,
Henning

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de