Das Exmo-Diskussionsforum

Keine Antworten auf diesen Beitrag.
Seite erstellt am 1.7.22 um 9:44 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Lupus
Datum: Freitag, den 6. Mai 2005, um 17:48 Uhr
Betrifft: Empfehlenswertes Seminar für Sektenaussteiger

Ich bin der Webmaster von www.sektenausstieg.de. Unsere Plaattform wendet sich vor allem an ehemalige Zeugen Jehovas und wird vom Netzwerk Sektenausstieg e.V. betrieben.

Das Netzwerk veranstaltet auch in diesem Herbst wieder ein Seminar, das sich speziell an Sektenaussteiger wendet. Referent ist der bekannte Ausstiegsberater Dipl. Psych. Dieter Rohmann aus München (www.kulte.de). Es handelt sich dabei um die Wiederholung einer Seminarreihe, die bereits 2002 begonnen wurde und sich an Sektenaussteiger der unterschiedlichsten Kulte wendet. In der Vergangenheit waren auch hin und wieder ehemalige Mormonen dabei (und stellten mit Erstaunen fest, wie ähnlich sich doch die Zeugen Jehovas und die Mormonen sind).

Ich kann das Seminar nur wärmstens empfehlen. Wer Fragen dazu hat kann sich gerne an mich wenden (stephan@sektenausstieg.de). Außerdem kann man auf unserer Website (www.sektenausstieg.de) eine PDF-Datei herunterladen, in der alles Wisenswerte über das Seminar steht.

Die bisherigen vier Seminare waren stets ausgebucht und wurden von den Teilnehmern einhellig mit der Note 1,2 bewertet.

Übrigens: ich selbst war fast 20 Jahre lang Zeuge Jehovas. Ein wesentlicher Anstoß für meinen Ausstieg war das Buch einer ehemaligen Mormonin (den Titel habe ich leider vergessen und ich habe es verliehen und nie wieder zurück bekommen). Darin fielen mir so viele Parallelen zu den ZJ auf, dass mein Glaube, das sei die "einzig wahre Religion" nachhaltig erschüttert wurde. Es lohnt sich also, manchmal über den Gartenzaun zu schauen

Stephan

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de