Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 4 von 15 Beiträgen.
Seite erstellt am 11.8.22 um 22:24 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: shana
Datum: Sonntag, den 17. April 2005, um 15:54 Uhr
Betrifft: nachtrag

>Zudem nutzt er den Augenblick, um sich selbst in der Öffentlichkeit einen Namen zu machen.

Das war jetzt ein Spässchen von Dir .... oder wie... oder etwa doch nicht? ;-)

Ich glaube wirklich nicht, dass es Küng in seinem Alter noch nötig hat, sich ’einen Namen zu machen’. Im übrigen hat er durch sein jahrelanges intensives Engagement für den Weltfrieden doch schon einen weltweit guten Namen. Oder warum denkst Du, wurde ihm u.a. zum Beispiel der Niwano-Friedenspreis verliehen?

Hier ein paar Informationen über Hans Küng

http://de.wikipedia.org/wiki/Hans_K%C3%BCng

http://www.basler.denkanstoesse.ch/pages/08_b.html

http://www.visionen2000.de/kueng/kueng.htm
http://www.visionen2000.de/kueng/kueng2.htm

P.S. Und wenn Du jetzt immer noch einwendest, dass Küng aber trotzdem gerne in der Öffentlichkeit steht und sich gerne reden hört.

Dann gebe ich Dir da gerne recht, aber das war ja wohl auch ein Grund dafür, dass er Priester geworden ist.

Wollte nicht der letzte Papst eigentlich auch zuerst (ernsthaft) Schauspieler werden? Und was ist mit den ganzen Entertainern, die in jungen Jahren (ernsthaft) mit dem Gedanken gespielt haben, Priester zu werden?

Etwas Show-Talent und Freude am guten Auftritt gehört wohl zum Berufsbild des Priesters dazu, das war bei den Schamanen und Medizinmännern nicht anders; wenn man dazu noch ein grosses Herz hat, stört das ja auch nicht, im Gegenteil.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de