Das Exmo-Diskussionsforum

Erster Beitrag von 26 Beiträgen.
Seite erstellt am 18.8.22 um 18:32 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Nyu
Datum: Montag, den 4. April 2005, um 14:20 Uhr
Betrifft: Was war ich blöd!

Nun schon seit zwei Jahren pendle ich zwischen der HLT Kirche hin und her.
Es ist ja kein Geheimnis, das Gott mir wichtig ist und ich in Jesus zumindest den Herrn sehe, selbst wenn ich zu bestimmten Dingen sein Leben betreffend eine eigene Meinung habe.

Es kam mir gestern, einfach so in der Badewanne. Für Euch mag das eine klare Sache sein und Ihr hättet oder habt da schon längst eine Entscheidung getroffen.
Mir ist klar geworden, dass es eine Sünde ist, keine klare Stellung zu beziehen.
Ich muss eine Entscheidung fällen, entweder für oder gegen die Kirche und dann entweder austreten oder aktiv werden und das volle Programm wählen und dann bei dieser Entscheidung bleiben.
Durch halbe Sachen werde ich mir und dem Herrn, der mir persönlich viel bedeutet, nicht gerecht.

Warum wurde mir das erst jetzt klar?

Meine Frage an das Forum:
Macht es überhaupt Sinn, ein aktiver Heiliger der Letzten Tage zu sein, wenn man zum Beispiel nicht daran glauben kann, dass das Buch Mormon auf geschichtlichen Tatsachen beruht? Oder dass die buchstäbliche Übertragung von Priestertümern und Schlüsselvollmachten durch lange verstorbene Persönlichkeiten wirklich buchstäblich passiert sind?
Das ist eine aufrichtige Frage, bei der ich mich selber überrasche, erscheint sie doch so klar zu beantworten.
Für mich ist das aber nicht so einfach.

Henning

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de