Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 10 von 24 Beiträgen.
Seite erstellt am 23.4.24 um 22:09 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: Desi
Datum: Montag, den 4. April 2005, um 13:36 Uhr
Betrifft: Es mag wohl auch

daran liegen, das der Papst in den USA in politischen Kreisen ( und dazu zähle ich auch die HLT - Bosse) nicht besonders angesehen war.
Präsident Bush konnte nicht um zu kondolieren, hätte er es nicht getan wäre er sicher als Präsident eines "christlichen" Landes weltweit unten durch gewesen.
Das ihn dieser Tod nicht wirklich trifft hat man ihm doch irgendwie angemerkt. Er sah aus als würde er gefoltert bei dem Statement.  Ich habe eigentlich nur drauf gewartet das er sagt "na endlich" oder so.

Warum - ganz klar, Johannes Paul II war in den politischen Kreisen der USA absolut unten durch, weil er + der Vatikan sich vehemment gegen einen Irakkrieg ausgesprochen haben.
Das konnten die ach so christlichen Amis gar nicht ab, das sich das Oberhaupt der Katholischen Kirche mit Händen und Füßen geweigert hat das Abschlachten der bösen Moslems zu akzeptieren. Dabei sollten doch die Moslems nach amerikanischer Sicht auch der Todfeind der Katholiken sein.

Das ist für mich auch einer der ganz wenigen Punkte die ich dem alten Mann hoch angerechnet habe.

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da das maximale Themenalter erreicht wurde.

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de