Das Exmo-Diskussionsforum

Beitrag 3 von 22
zum Thema Mormonenapostel Monson warnt vor Zerstörung des Glaubens durch Wissenschaft
Seite erstellt am 21.2.24 um 0:12 Uhr
zur Nachrichtenliste
der Beitrag:
Verfasser: vedma
Datum: Mittwoch, den 14. Februar 2001, um 11:10 Uhr
Betrifft: das glaubt ihr ja wohl selbst nicht

Das ist doch alles ein alter Hut. Es geht darum, die Mitglieder davon abzuhalten, dass sie eher den wissenschaftlichen Forschungen glauben als dem, was die Kirche lehrt, aber es ist kein Eingeständnis dessen, dass sie in irgendeiner Weise an sich zweifeln.

Solche Ermahnungen gibt es ständig, und sie haben doch  auch schon manch anderem Sturm getrotzt, wie beispielsweise dem Thema Evolution.

Außerdem gibt es im Westen eh nichts Neues, und die Monsonartikel sind immer ein Abklatsch und Zusammenschrieb alter Aussagen. Man scheut sich nicht im geringsten, den gleichen Artikel, vielleicht hier und da ein klein bisschen anders, in recht kurzen Zeitabständen mehrmals rauszubringen.

Vor allem die niedlichen Gedichte, die er so liebt.

in Flanders fields the poppies glow oder so ähnlich.

Aber Wandel oder dergleichen? Den müsst ihr anderswo suchen.

Privet

Vedma

zur Nachrichtenliste
auf diesen Beitrag antworten:

nicht möglich, da es sich um einen Legacy-Beitrag handelt

zur Nachrichtenliste
das Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge in diesem Themengebiet: zur Nachrichtenliste
die neuesten Beiträge außerhalb dieses Themengebietes: zur Nachrichtenliste
zurück
www.mormonentum.de